DSC 7204 131

 

 

...wir bieten regionale Qualität...

Regioboxebg 131

Philosophie

Zielsetzung

    • Oberstes Ziel ist die Versorgung der Bürger mit Lebensmitteln. Frische und Service haben bei uns absolute Priorität.

Wirtschaftlichkeit

    • Sofern Gewinne erwirtschaftet werden, können diese auch in Form von Warengutscheinen an die stillen Gesellschafter nach vorheriger Beschlussfassung ausgeschüttet werden.

Rahmenbedingungen

    • Einhaltung aller Wesensmerkmale der Genossenschaft
    • Bürgergesellschaft auf Basis der UG (haftungsbeschränkt) & Still
    • Stimmrecht nach “Personen” und nicht nach Kapitaleinlage
    • Anfänglicher Umsatz zwischen 150 T€ und 200 T€. Das entspricht ca. 3,80 € pro Bürger/Woche (Einzugsgebiet Emtmannsberg) bzw. 5,80 € pro Bürger/Woche (Kernort Emtmannsberg)

Unternehmensbeteiligung

    • Geringe einmalige Einlage in Höhe von 250 € (teilbar durch 50 € - Mehrfachzeichnung möglich)
    • Haftung nur auf die Einlage begrenzt
    • Mindestlaufzeit 12 Jahre
    • Beteiligung an den Überschüssen des Ladens über Warengutschein

Arbeitskreis (vor Gründung der UG) / Dorfladenbeirat (nach Gründung der UG)

    • AK bereitete Gründung der UG vor
    • Dorfladenbeirat erarbeitet das Ladenkonzept eigenständig
    • Dorfladenbeirat unterstützt nach der Gründung den Umsetzugnsprozess bis zur Eröffnung und ggf. darüber hinaus

Partner

    • Prozessbegleitung für die gesamte Dauer des Gründungsvorhabens bis 3 Monate nach der erfolgreichen Gründung und Begleitung in betriebswirtschaftlichen Fragen durch die Firma newway (Wolfgang Gröll)
    • Langzeitbetreuung des Vorhabens durch das Dorfladen Netzwerk (www.dorfladen-netzwerk.de)
    • Begleitung in rechtlichen und vertraglichen Fragen sowie in der Vermittlung von kostengünstigen Vertragspartnern wie Versicherungsleistungen etc. durch den Handelsverband Bayern und Deutschland